Dies ist eine offizielle Webseite der Stadt Bad Berleburg.
Da die Internetseite der Stadt Bad Berleburg aktuell nicht erreichbar ist,  halten wir auf dieser Webseite auf dem Laufenden und informieren über den aktuellen Stand der Dinge.

Außerdem gibt es alle wichtigen Informationen auch auf den städtischen Social-Media-Seiten auf Facebook, Instagram und im Messenger-Dienst Telegram.

aktuelle Information

Die Stadt Bad Berleburg ist derzeit nicht per E-Mail erreichbar. Hintergrund ist eine kritische Sicherheitswarnung des BSI: Derzeit wird aktiv eine neue Sicherheitslücke von Microsoft Exchange ausgenutzt. Derzeit spielt die Südwestfalen-IT Updates auf, um die Lücke zu schließen. Um sicher zu gehen, dass keine schädliche E-Mail eindringen kann, ist daher derzeit kein E-Mail-Empfang möglich. Sobald die Erreichbarkeit wiederhergestellt wurde, werden wir diesen Hinweis entfernen. Wir bitten um Verständnis. In dringenden Fällen sind die Stadt Bad Berleburg sowie die Stadtwerke über folgende Funktionspostfächer zu erreichen:

 

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected] 

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

[email protected]

Allgemeines

  • Rechnungssteller werden gebeten, ihre Rechnungen an die Stadt Bad Berleburg zu senden - an [email protected] oder auf dem postalischen Weg an:


Stadt Bad Berleburg
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg

  • Es ist möglich, dass Rechnungen an die alten Mailadressen durch den Cyberangriff nicht angekommen sind. Sollten Zahlungseingänge vermisst werden, bitten wir darum, die Rechnungen erneut auf einem der beschriebenen Wege zuzusenden.
  • Medienvertreter, die bislang noch keine Nachrichten erhalten haben, können in den neuen Presseverteiler aufgenommen werden - dazu einfach die entsprechenden Daten an [email protected] senden.
  • Die Anmeldung von Sperrmüll und Elektroschrott ist ab sofort wieder möglich unter der Rufnummer 02751 923-282 sowie bevorzugt per E-Mail unter [email protected]. Alternativ liegen an der Infotheke im Rathaus der Stadt Bad Berleburg entsprechende Anmeldekarten bereit.


Kfz-Zulassungen

 

Ab sofort ist die Zulassungsstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein in Siegen wieder geöffnet. An- und Ummeldungen sind nur nach Terminvereinbarung möglich. Es werden wieder SI- und BLB-Kennzeichen ausgegeben.

Ab Freitag, 01.03.2024, ist die "Umkennzeichnung" von Nummernschildern aus Nachbarkreisen zu BLB oder SI kostenlos möglich. Einen entsprechenden Beschluss darüber hat der Kreistag in seiner Sitzung am Freitag, 09.02.2024, gefasst. Die kostenlose "Umkennzeichung" ist bis Ende Februar 2025 möglich. Lediglich die Kosten für neue Kfz-Schilder müssen selbst getragen werden.

Neue Wunschkennzeichen können leider noch nicht wieder reserviert oder ausgegeben werden. Wer einen Nachweis über die Reservierung eines Kennzeichens (aus der Zeit vor der Cyberattacke) hat, kann dieses erhalten. Halterinnen und Halter, die ihr Fahrzeug in den vergangenen Wochen abgemeldet haben und dieses Kennzeichen nun erneut erhalten möchten, können dies ebenfalls wieder bekommen. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected].

Ab sofort können Kundinnen und Kunden wieder ohne Termin in die Zulassungsstelle des Kreises in Siegen kommen. Damit kehrt die Kreisverwaltung zu dem System zurück, das auch schon vor dem Cyberangriff praktiziert wurde: Jeder kann ohne vorherige Anmeldung zu den bekannten Öffnungszeiten (montags bis freitags 07.30 bis 15.00 Uhr) in der Zulassungsstelle in der St.-Johann-Straße vorbeikommen. Termine, die bereits vereinbart wurden, haben Bestand.

Führerscheintausch

 Die Frist für den Umtausch von Führerscheinen wurde verlängert: Wer in den Jahren 1965 bis 1970 geboren wurde und noch einen Führerschein besitzt, der vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurde, hat länger Zeit diesen in einen neuen Scheckkartenführerschein umzutauschen. Die Frist wurde von der Bezirksregierung Arnsberg bis zum 19.07.2024 verlängert. Für Kontrollen sollten Betroffene einen Ausdruck dieser Allgemeinverfügung mit sich führen. 

Vergabeservice

Nach der Cyberattacke ist auch der Vergabeservice eingeschränkt. Grundsätzlich besteht aber die Möglichkeit, diesen in Anspruch zu nehmen.

  • Angebote bleiben auf der e-Vergabeplattform RIB gespeichert
  • Elektronische Angebote können auf der e-Vergabeplattform RIB jeweils fristgerecht hochgeladen werden
  • Postalische Angebote können, wenn in Verfahren zugelassen, jeweils fristgerecht im Kreishaus abgegeben werden (Poststelle)
  • Vergabeverfahren werden in der Reihenfolge der zurückliegenden Eröffnungstermine geöffnet und bearbeitet


Kontakt: